Domvorplatz (Bild: B. Bertram)

27.05.2019

Weltklasse-Jazz bei „Worms: Jazz & Joy“!

Jazz-Urgestein Pee Wee Ellis eröffnet Festival / Weitere Highlights: Vincent Peirani, Wolfgang Haffner sowie Enrico Rava

Die Besucher von „Worms: Jazz & Joy“ dürfen sich auch in diesem Jahr auf Jazz mit Weltklasse-Niveau freuen! Mit Saxophonist Pee Wee Ellis kommt eine wahre Jazz-Größe nach Worms – und tritt gleich zweimal im Rahmen des Festivals auf. Am Freitag spielt der ehemalige musikalische Leiter und Komponist von James Brown mit seiner Band „Pee Wee Ellis Funk Assembly“ das Eröffnungskonzert auf dem Weckerlingplatz. Samstags kann das Publikum die Virtuosität des Jazz-Urgesteins beim Auftritt mit Jazz-Pianist Danny Grissett und Bassist Christian Diener auf dem Platz der Partnerschaft bewundern. Erstklassig geht es an diesem Tag weiter: Das Vincent Peirani Quintett ist das Jazz-Highlight am Samstagabend. Der wohl international renommierteste Jazz-Drummer Deutschlands, Wolfgang Haffner, sowie Enrico Ravas Wild Dance Quartet begeistern Jazz-Fans am Festivalsonntag. Alle drei Konzerte finden auf dem Platz der Partnerschaft statt. Weitere Informationen und Tickets gibt es unter www.jazzandjoy.de.
 
Wohl kaum ein anderer Musiker ist mit 75 Jahren und einer über 60 Jahre andauernden Karriere so aktiv wie Pee Wee Ellis. Noch immer reist er um die Welt, um sein Publikum zu begeistern. „Bei „Worms: Jazz & Joy“ tritt er gleich zweimal auf: Als „Artist in Spotlight“ steht er im Mittelpunkt des diesjährigen Line Ups. So präsentiert er sich bei uns in zwei ganz unterschiedlichen Konstellationen“, zeigt sich David Maier, künstlerischer Leiter des Festivals, begeistert. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Pee Wee Ellis nun das dritte Mitglied der Funk-Band „The J.B.’s“ – die Begleitband der 70er Jahre schlechthin – bei uns zu Gast haben. Maceo Parker und Fred Wesley sind bereits 2014 und 2017 in Worms aufgetreten“, so Maier. Am Freitag, 9. August, eröffnet Ellis mit seiner Band „Pee Wee Ellis Funk Assembly“ um 21.30 Uhr das Festival auf der Volksbank-Bühne auf dem Weckerlingplatz. Eine mitreißende Mischung aus Blues, Gospel, Soul, Jazz und Funk ist charakteristisch für ihn und seine Band. „Parallel zur Eröffnung mit Pee Wee Ellis wird es natürlich am Festivalfreitag – auch wenn das Sonderkonzert am Sonntagabend stattfindet – auf dem Marktplatz musikalisches Programm geben“, ergänzt Sascha Kaiser, Geschäftsführer des Veranstalters, der Kultur und Veranstaltungs GmbH. Intimer wird es bei Pee Wee Ellis’ Auftritt am Samstag, 10. August, um 17.45 Uhr: Auf der WZ-Bühne auf dem Platz der Partnerschaft spielt der Saxophonist zusammen mit dem Jazz-Pianisten Danny Grissett und dem Jazz-Bassisten Christian Diener im extra für „Worms: Jazz & Joy“ zusammengestellten Trio.
 
Weitere Jazz-Highlights auf dem Platz der Partnerschaft
Hochkarätig geht es auch am Samstag, 10. August, weiter: Das Vincent Peirani Quintet vereint Jazz mit Weltmusik, Klassik, aber auch mit Pop und Chanson. Dass diese verschiedenen Einflüsse hervorragend miteinander harmonieren können, zeigt das Quintett um 20.15 Uhr eindrucksvoll auf der WZ-Bühne auf dem Platz der Partnerschaft. Peirani folgt mit seinem Auftritt der Festival-Tradition, große französische Jazz-Stars zu präsentieren. Einen Tag später steht Wolfgang Haffner & Band um 16.30 Uhr auf der Bühne. Dabei reißt der gewisse „Haffner-Touch“ das Publikum sicher mit: unbestechlicher Drive, inspirierende Kreativität und ein druckvolles und dynamisches Spiel überzeugten schon Größen wie Albert Mangelsdorff und Klaus Doldinger. Im Anschluss, um 19 Uhr, zeigt das Enrico Rava Wild Dance Quartet, was es zu bieten hat. Fast im Alleingang sorgte Rava dafür, den italienischen Jazz populär zu machen. Nach über 50 Jahren gilt er noch immer als einer der größten Jazz-Trompeter weltweit und reiht sich in die Riege der europäischen Jazzlegenden ein.
 
Jazz-Workshop während des Festivals
Der „Jazz-Workshop Worms“ bietet allen Instrumentalisten und Sängern die Gelegenheit, ihre Kenntnisse zu erweitern und sich Inspiration zu holen. Drei Tage lang unterrichtet das fünfköpfige Dozententeam um Nicolai Pfisterer, Marcus und Katrin Armani, Martin Simon sowie Volker Engelberth die Teilnehmer. Der „Jazz-Workshop Worms“ ist ein Angebot des pfisterer.armani.duos in Kooperation mit der KVG und der Stadt Worms. Alle Infos zur Anmeldung und Teilnahme gibt es unter www.jazzworkshop-worms.de
 
Service
Die Ticketpreise im Überblick
Sonderkonzert mit BAP: VVK 49,90 Euro, AK 55 Euro. Mehrtageskarte und Sonderkonzert im Kombiticket für 84,90 Euro (nur im VVK). Mehrtageskarten (Freitag bis Sonntag, außer Sonderkonzert): VVK 40 Euro, AK 50 Euro. Tageskarten: VVK 25 Euro, AK 30 Euro. Alle Preise inklusive aller Gebühren. Der Vorverkauf für alle Tickets endet am 9. August 2019 um 12 Uhr.
Über Rabatte und Ermäßigungen kann man sich auf www.jazzandjoy.de informieren
 
Vorverkaufsstellen

Karten für „Worms: Jazz & Joy“ sind im Vorverkauf unter anderem erhältlich beim TicketService Worms, Rathenaustraße 11 (im Wormser), unter www.jazzandjoy.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Ticket Regional. Die Kartenhotline lautet: 0 18 05 / 33 71 71 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz – Mobilfunk max. 0,42 €/Min; Montag bis Freitag: 8 bis 20 Uhr, Samstag: 9 bis 20 Uhr).
 
„Worms: Jazz & Joy“ vom 9. bis 11. August 2019
„Worms: Jazz & Joy“ findet 2019 vom 9. bis 11. August statt. Auf fünf Open-Air-Bühnen rund um den historischen Wormser Kaiserdom können die Besucher dann zahlreiche Konzerte von nationalen und internationalen Stars verschiedener Genres erleben. Neben Rock, Pop, Soul und Swing steht auch hochkarätiger Jazz auf dem Programm. Mit einem umfangreichen kulinarischen Angebot sorgen Gastronomen und Winzer aus der Region für das leibliche Wohl. Die kleinen Besucher erwartet ein abwechslungsreiches Programm beim Kinderfest. In den Wormser Kirchen laden Jazzgottesdienste zum Mitsingen und Mitswingen ein!
 
Weitere Informationen zu „Worms: Jazz & Joy“ findet man unter www.jazzandjoy.de und auf der Facebook-Seite des Festivals www.facebook.de/jazzandjoy!
 
Dank an die Sponsoren
Ein Festival der Größenordnung von „Worms: Jazz & Joy“ wäre ohne die freundliche Unterstützung einer ganzen Reihe von Förderern nicht realisierbar. Ihnen allen gilt der besondere Dank der Veranstalter. Folgende Hauptsponsoren präsentieren die fünf Bühnen: Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Volksbank Alzey-Worms eG, Wormser Zeitung, EWR AG, RENOLIT SE. Zu den Partnern des Festivals gehören außerdem: Kultursommer Rheinland-Pfalz der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, Lotto Rheinland-Pfalz GmbH, Adolf Schuch GmbH, afri cola, Privatbrauerei Eichbaum GmbH & Co. KG, Fachingen Heil- und Mineralbrunnen GmbH sowie Neu´s Fruchtsäfte. Die Trans Service Team GmbH präsentiert die exklusive „TST-Lounge am Marktplatz“.

Kontakt Presseteam

Anne Klappert
Telefon: 06241-2000-360
Fax: 06241-2000-399
presse@kvg-worms.de

Kultur und Veranstaltungs GmbH
Von-Steuben-Straße 5 | 67549 Worms