Jim Kerr von Simple Minds bei "Worms: Jazz & Joy" 2006 (Foto: R. Uhrig)

Rückblick: "Worms: Jazz & Joy" 2006

14. – 16. Juli

„Worms: Jazz & Joy“ findet seit 1991 regelmäßig statt und zieht immer wieder ein großes Publikum an. Man kann es ohne lange nachzudenken zu den Highlights in Rheinland-Pfälzer Musikszene zählen. Auf fünf verschiedenen Plätzen rund um den Wormser Dom wurde auch im 16. Festivaljahr für  jeden Geschmack etwas geboten.  Neben Auftritten bekannter Jazzgrößen bot "Worms: Jazz & Joy" 2006 wieder Konzerte mit Künstlern anderer Genres.

Das Festival-Programm

Große Namen bei „Worms: Jazz & Joy“. Neben dem Sonderkonzert der Simple Minds gelang es wiederholt, weitere namhafte Künstler in die Nibelungenstadt zu holen. Der amerikanische Ausnahmemusiker und Gitarrist Mike Stern, der mehrere Jahre mit dem Jazz-Trompeter Miles Davis zusammengearbeitet hat, war erstmals in Worms zu hören. Ein weiterer Höhepunkt: Die Band Chris Jagger’s ATCHA ist nach ihrem Sänger, dem jüngeren Bruder von Mick Jagger benannt und spielte eine mitreißende Mischung aus eigenwilligem Rock, grollendem Blues und einer kräftigen Portion Rhythm ’n’ Blues.


Sonderkonzert

Eröffnet wurde „Worms: Jazz & Joy“ am Freitag auf dem Marktplatz mit einer der besten Live-Bands der Welt: Simple Minds!

Kein Mensch würde sich mehr an die Punkband Johnny and the Self Abusers erinnern, die sich im April 1977 gegründet hatte, hätten nicht deren Sänger Jim Kerr und deren Gitarrist Charlie Burchill die famose Idee gehabt, bereits im November darauf eine weitere Band ins Leben zu rufen: die Simple Minds. Der Rest ist Geschichte. Erfolgsgeschichte genauer gesagt. Die Schotten waren mit sechs ihrer Alben in Großbritannien auf Platz eins der Charts und holten sich Spitzenplatzierungen auch im Rest der Welt. Der Überhit „Don’t You (Forget About Me)“ rauschte in den USA ganz nach oben. Darüber hinaus haben Simple Minds in ihrer 35-jährigen Geschichte wahrscheinlich mehr Rockhymnen gespielt als jede andere Gruppe und 2006 durften wir in Worms mit ihnen rocken!

am Freitag, 14. Juli 2006

... SIMPLE MINDS (setlist)

Mit dabei waren...

am Freitag, 14. Juli 2006

... SWINGIN´ FIREBALLS
... THE JIVE SHARKS

am Samstag, 15. Juli 2006

... BEVERLY DALEY & THE BAND
... BLOWIN´ UP STONES
... BREAK EVEN POINT
... CHRIS JAGGER’S ATCHA
... CHRISTIAN SCHEUBER JAZZ QUARTETT FEAT. ALEX SIPIAGIN
... COSMIC DUCKS
... DIE ORIGINAL BLÜTENWEG-JAZZER
... FRITZ RAU – 50 JAHRE BACKSTAGE / ERINNERUNGEN EINES KONZERTVERANSTALTERS
... FUNJAZZQUARTETT & JILL GAYLORD
... HISS
... JOHNNY ROGERS & GREGOR HILDEN BAND
... MARTIN SCHMITT OKTETT
... MELVA HOUSTON (USA) & BAND
... MIKE STERN BAND
... MINI MOUSTACHE
... SCUMBAGS
... SOLEIL NIKLASSON (USA) & HERMOSA / SPECIAL GUEST: MATT WALSH (IRE)
... STRINGTETT
... SWR1 OPEN AIR DJ-PARTY MIT MICHAEL LUEG (MARKTPLATZ)
... THE SWINGING PARTYSANS

 

am Sonntag, 16. Juli 2006

... CÉCILE VERNY QUARTETT (F)
... COMBO LATINO
... PHEROSONICS
... FIFTY FINGERS
  ... JAZZ´N TALK MIT DET
... JOY MESSAGE GOSPEL CHOR
... LADIES NYGHT
... LOS DOS Y COMPAÑEROS
... NIGHT FEVER – DIE BEE-GEES-SHOW
... ONKEL WILHELM´S JAZZ-KAPELLE
... ORQUESTA SALSAMANÍA
... PIT MÜLLER´S HOT STUFF
... RHUMBA KARTELL
... ROD MASON & HIS HOT FIVE
... SLOPPY-NOTES-JAZZBAND
... STEFFEN WEBER – Gewinner des WORMSER JAZZPREIS 2005
... TOMMY SCHNELLER BAND
... YUNNANGRUEN
... WALLIS BIRD
... WALKING HATS: MARCHING POP BAND.
... WITCHCRAFT FEAT. NICOLE METZGER

Rahmenprogramm

Auch im 16. Jahr war eines das Markenzeichen von „Worms: Jazz & Joy”: Das Flanieren von Platz zu Platz, das Verweilen im historischen Ambiente sowie das Genießen von beeindruckender Musik von „Jazz“ bis „Joy“. Dazu gehört natürlich auch abwechslungsreiches Rahmenprogramm.


Jazz in Kirchen

... DREIFALTIGKEITSKIRCHE
    Gottesdienst der Gemeinde Dreifaltigkeit zum Mitswingen und Mitsingen
... ST. PAULUSKIRCHE
    Jazzgottesdienst der Gemeinde Dom St. Peter
... FREIE EV. GEMEINDE (Prinz-Carl-Anlage 30)
    Jazzgottesdienst/ Gospel-Event der Freien Ev. Gemeinde mit anschließendem Brunch


Kinderfest

Auf dem Domvorplatz mitten im ungestörten Festivalgeschehen stieg wieder ein großes Kinderfest mit interessanten Spielmöglichkeiten und Kinderschminken. Kostenlos konnten die Kleinen mit der Kinder-Eisenbahn ihre Runden drehen.

Wickeldienst

Mit einem Sonderservice wartete auch 2006 wieder der Malteser Hilfsdienst auf dem Domvorplatz auf. Dort stand erneut ein Zelt mit Wickeltisch. Das Zelt diente gleichzeitig als zentrale Sammelstelle für "verloren gegangene" Kinder.

impressionen

 
 
Bee Gees-Show mit Michael Zai (Foto: R. Uhrig)
Bee Gees-Show mit Michael Zai (Foto: R. Uhrig)
1
Bernd Heitzler (Foto: R. Uhrig)
Bernd Heitzler (Foto: R. Uhrig)
2
Herzhaftes auf dem Schlossplatz (Foto: R. Uhrig)
Herzhaftes auf dem Schlossplatz (Foto: R. Uhrig)
3
Chris Jagger (Foto: R. Uhrig)
Chris Jagger (Foto: R. Uhrig)
4
Detailaufnahme Auftritt Yunnangruen (Foto: R. Uhrig)
Detailaufnahme Auftritt Yunnangruen (Foto: R. Uhrig)
5
Detailaufnahme Auftritt Jive Sharks (Foto: R. Uhrig)
Detailaufnahme Auftritt Jive Sharks (Foto: R. Uhrig)
6
Jive Sharks (Foto: R. Uhrig)
Jive Sharks (Foto: R. Uhrig)
7
Kinderschminken vor dem Dom (Foto: R. Uhrig)
Kinderschminken vor dem Dom (Foto: R. Uhrig)
8

Galerieübersicht

20172016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002 | 2001 | 2000 | 1999 | 1998 | 1997 | 1996 | 1995 | 1994 | 1993 | 1992 | 1991 | Gesamtübersicht