Gitarrenspieler (Foto: B. Bertram)

Jazz in Worms

Nicht nur im Sommer bei „Worms: Jazz & Joy“ kommen die Jazzfans in der Nibelungenstadt auf ihre Kosten, sondern auch bei vielen anderen Veranstaltungen rund um den Jazz.

Die Wormser Jazzinitiative BlueNite e.V.

Die Wormser Jazzinitiative BlueNite e.V. führt verschiedene Veranstaltungsreihen mit regionalen und international bekannten Jazzmusikern durch. Der Verein hat sich 1999 gegründet und wurde 2002 als gemeinnützig anerkannt. Hinter „BlueNite“ steckt das Bedürfnis von Wormser Musikern, in Eigeninitiative Auftritts- und Präsentationsmöglichkeiten für Jazzmusik in der Stadt Worms zu schaffen. Mit seiner Kulturarbeit will der Verein der Förderung und Verbreitung des Jazz in Worms und Umgebung ein Forum bieten.

Die „BlueNite Jazz Sessions“ im Café "Ohne Gleichen" finden am zweiten Donnerstag eines Monats statt. Hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Jazz-Konzert und Jam-Session. Zwangslos treffen sich Wormser Jazzer, um gemeinsam Standards und Klassiker zu interpretieren.

Unregelmäßig stattfindende Konzertprojekte wie „Jazz: Made in Worms“ und „Young BlueNite“ dienen der Präsentation der Wormser Jazzszene sowie der Förderung des jungen musikalischen Nachwuchses.

Logo der BlueNite

Im oberen Foyer des Wormser Theaters können sich Jazzfreunde bei den „Wormser BlueNites“ von September bis April auf Musiker und Bands freuen, die mit ihren Projekten unterschiedliche Stile des Genres widerspiegeln. Im Veranstaltungskalender des Theaters finden sie alle Konzerte der „Wormser BlueNites".

Aktuell widmet sich der Verein mit dem Konzept „Kinder entdecken den Jazz“ der ganz jungen Generation, um mit Hilfe eines von Pädagogen entwickelten Programms spielerisch das Interesse an dieser Musik zu wecken.

Über die Wormser Jazzinitiative BlueNite und deren gesamtes Programm können Sie sich hier informieren.

 
 

Sie möchten Jazz rund um die Uhr genießen?

Dann ist BlueNite, das Jazz-Radio der Nibelungenstadt genau das richtige für Sie!

 

Jazzpreis der Stadt Worms

Mit dem Jazzpreis der Stadt Worms werden junge deutsche Jazzmusiker mit professionellen Ambitionen – bevorzugt aus Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Bundesländern – für eine besondere Leistung als Solist, als Komponist, als Gruppe oder für ein Projekt ausgezeichnet und ihre weitere musikalische Entwicklung gefördert.

Der Jazzpreis wird alle zwei Jahre im November verliehen. Stifter des Preises ist der Wormser Politiker Florian Gerster. Die Koordination, Organisation und die Durchführung des Preisträger-konzerts übernimmt seit 2003 ebenfalls die Wormser Jazzinitiative Wormser BlueNite e.V.. Der Preis ist auf 5.000 Euro dotiert. Mit ihm verbunden ist ein Aufritt des Preisträgers im Rahmen der Preisverleihung und eine Einladung zu „Worms: Jazz & Joy“ im darauffolgenden Jahr.

Die Preisverleihung sowie das Preisträgerkonzert des Wormser Jazzpreis 2019 findet am Mittwoch, 13.11., um 20 Uhr im oberen Foyer des WORMSER THEATERs statt.

Chateau Schembs

Im Château Schembs in Herrnsheim veranstaltet Arno Schembs seit Oktober 2009 verschiedene Events, zu denen auch Jazz-Veranstaltungen gehören, in denen sich das Genre in seinen zahlreichen Facetten zeigt.

Hier können Sie sich über alle Veranstaltungen informieren.

jazz alliance - Die jazzszene aus der metropolregion rhein-neckar

Logo Jazz Alliance

Seit 2012 ist „Worms: Jazz & Joy“ Mitglied der im selben Jahr gegründeten „Jazz Alliance“. Hier finden sich Unternehmer, Festivals und Veranstalter, die Hochschule Mannheim und natürlich Musikerinnen und Musiker zusammen, um gemeinsam den Jazz in der Metropolregion Rhein-Neckar zu präsentieren und zu fördern.