Jazzgalerie (Bild: C. Mieland)

"Worms: Jazz & Joy": seit 1991 ein Erfolg!

Das Musikfestival „Worms: Jazz & Joy“ begeistert schon seit über 20 Jahren ein großes Publikum. Kein Wunder also, dass es zu einem der Höhepunkte des rheinland-pfälzischen Kultursommers zählt. An fünf verschiedenen Plätzen rund um den historischen Wormser Kaiserdom können Musikfans unter freiem Himmel nationalen und internationalen Jazz-Größen wie Al Di Meola oder Fred Frith lauschen. Das Flanieren von Platz zu Platz und das Verweilen im historischen Ambiente machen den besonderen Charme des Festivals aus. Neben Jazz können die Besucher auf den verschiedenen Bühnen auch Soul, Swing, Pop und Rock genießen.  Es ist diese große musikalische Vielfalt mit Schwerpunkt auf exquisitem Jazz, die „Worms: Jazz & Joy“ jedes Jahr aufs Neue einen großen Publikumserfolg werden lässt! 

Neben musikalischem Genuss bietet das Wormser Musikfestival seinen Besuchern auch ein vielseitiges kulinarisches Angebot. Küchenchefs und Winzer aus der Region sorgen für das leibliche Wohl des Publikums und verwöhnen es mit köstlichen Leckereien und Gaumenfreuden.
Und auch an die kleinsten Festivalbesucher wurde gedacht: Das Kinderfest am Jazzwochenende lässt mit seinen zahlreichen Angeboten keine Langeweile aufkommen! Oldtimer
Selbst in den Wormser Kirchen gehört der Jazz an den Festivaltagen mit ins Programm: Die stimmungsvollen Jazz-Gottesdienste laden zum Mitsingen und Mitswingen ein!

Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte des Festivals.

Die Highlights von 1991 bis heute

1991 Carola Pinder Combo, Gauck Quintett

1992 Klaus Doldinger’s Passport, Albert Mangelsdorff

1993 Peter Herbolzheimer Rythm Combination & Brass

1994 EBO LIVE, Beryl Bryden, Bob Kerr and his Whoopee Band

1995 Joan Armatrading, Roger Chapman & The Shortlist, Chris Barber’s Jubilee Band

1996 Klaus Doldinger’s Passport, Manfred Mann’s Earth Band, Lorna Dooley

1997 Bob Geldof & The Happy Clubsters, Kurt Dallaway & Friends

1998 Double U, Six Was Nine, Orchester Curt Bühner, Swing Time Big Band

1999 Al Jarreau & Band, Les Haricots Rouges

2000 Jennifer Rush, The Magic Platters, Peter Petrel & The Swinging Petrels

2001 Eric Burdon, Peter Petrel, Midnight Mover, Jazzmo Dixie Gang

2002 Joe Cocker, Ensemble Canzona, Rockestra, Acoustic Blues Duo, Budapest Ragtime Orchestra

2003 Simply Red, The Flames

2004 Bob Dylan & Band, The Michael Brecker Quintectet, Bobby McFerrin & Voicestra

2005 Joe Cocker

2006 Simple Minds

2007 Nigel Kennedy, Uwe Ochsenknecht

2008 Die Fantastischen Vier, Marla Glen, Klaus Doldinger's Passport feat. Sasha

2009 Leningrad Cowboys, Barclay James Harvest feat. Les Holroyd und Martin Turner's Wishbone Ash, Helen Schneider, James Morrison

2010 Nena, Al Di Meola, Fred Frith

2011 Ronan Keating, Nils Landgren Funk Unit, Selig, Joy Denalane, Brian Auger`s Oblivion Express, Auletta, Lisa Bassenge, Emil Mangelsdorff, Renaud Garcia-Fons & "Die Abenteuer des Prinzen Achmed", Gustav Peter Wöhler Band, Chapeau Claque, Ana Popovic & Band

2012 Dick Brave & The Backbeats, Dee Dee Bridgewater, Laith Al-Deen, Paul Carrack, Cäthe, Céline Rudolph, Al Foster Quartet, BOSSE, Paul Kuhn Trio, Paolo Fresu Devil Quartet

2013 Erik Truffaz Quartet, Jazzanova Live feat. Paul Randolph, Klaus Doldinger`s Passport, Leslie Clio, Max Herre, Medeski Martin & Wood, Wallis Bird, Xavier Naidoo und Quartett

2014 DePhazz, Dieter Ilg mit Christof Lauer & Patrice Heral Duo, Gregor Meyle, LAING, Louis Sclavis Atlas Trio, Maceo Parker, Matthias Eick Quintet, Maxim, MIA., Tim Benzko 

2015 Jan Delay & Disko No. 1, Till Brönner Quintett, Bob Geldof & Band, Marilyn Mazur Spirit Cave, ABBY, Mezzoforte, Moop Mama, Patrice, Dr. Feelgood, Iiro Rantala mit Lars Danielsson und Peter Erskine, Nicola Conte Combo

2016 The BossHoss, Incognito, JORIS, Moh! Kouyaté, Kurt Rosenwinkel Trio, Mo' Blow, Mop Mop feat. Anthony Joseph and Gianluca Petrella, Henrik Freischlader Trio, Andreas Kümmert, Michel Portal & Bojan Z, Myles Sanko

Der Programmgestalter

Für die Gestaltung des künstlerischen Programms ist David Maier verantwortlich. Wolfgang Schall und Thomas Siffling stehen ihm als Berater zur Seite.

David Maier (Foto: wearedesign.com)

David Maier

...über sein Festival "Worms: Jazz & Joy"

Mehr

 
Wolfgang Schall (Foto: Bernward Bertram)

Wolfgang Schall

Konzertveranstalter von Krone Concerts

 
Thomas Siffling (Foto: Luigi Toscano)

Thomas Siffling

Musiker und Produzent

 

Die ersten 20 Jahre als Buch

Buchcover der Jubiläumsschrift zu Worms: Jazz & Joy

2010 erschien ein hochwertiger Jubiläumsband mit wundervollen Fotos und Beiträgen zur Festivalgeschichte. Mehr